16.05.2012

„Servicebüro Trebur“ ab dem 31. Mai

Umzug von Groß-Gerau nach Trebur-Geinsheim

KREIS GROSS-GERAU – Am 31. Mai nimmt das neue Servicebüro Trebur des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau seine Tätigkeit auf. Der Umzug aus der Kreisstadt in den Treburer Ortsteil Geinsheim wird notwendig, weil die Bunde- sagentur für Arbeit die seitherigen Räumlichkeiten des Jobcenters in der Oppen- heimer Straße in Groß-Gerau völlig überraschend kurzfristig gekündigt hatte.

Das Kommunale Jobcenter weist darauf hin, dass es deshalb in der Zeit zwischen dem 24. Mai und dem 30. Mai zu Einschränkungen bei den Dienstleistungsange- boten kommen kann. Die Auszahlungen für den Monat Juni sind hiervon jedoch nicht betroffen: Alle Hilfeempfänger werden ihre Leistungen wie gewohnt rechtzei- tig erhalten.

Ab Freitag, dem 25. Mai, ist das bisherige Jobcenter Groß-Gerau geschlossen. An diesem Tag (8 Uhr bis 12 Uhr) steht jedoch ebenso wie am Dienstag, dem 29. Mai (8 Uhr bis 12 Uhr), und am Mittwoch, dem 30. Mai (8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr), ein Notdienst in der Brunecker Straße 2a in Groß-Gerau zur Verfü- gung. An diesen drei Tagen werden die kompletten Umzugsarbeiten abgewickelt sowie die technischen Anlagen am neuen Standort aufgebaut.

Ab Donnerstag, dem 31. Mai, ist das neue Servicebüro dann in Betrieb und in der Hessenauer Straße 2 in 64568 Trebur-Geinsheim sowie unter der Telefonnummer 06147/50173-0 zu erreichen. Die Durchwahlnummern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden sich ebenso wie aktuelle Hinweise zum Umzug im Internet unter www.jobcenter-gg.de.

Von Groß-Gerau aus können die Kundinnen und Kunden mit der Buslinie 22 (Hal- testelle Diamantstraße) dorthin kommen, außerdem stehen Parkmöglichkeiten in ausreichender Zahl zur Verfügung.