04.01.2012

Robert Hoffmann zum Vorstand bestellt

Verwaltungsrat des Kommunalen Jobcenters hat sich konstituiert

KREIS GROSS-GERAU – Bei seiner Sitzung am 4. Januar hat sich der Verwal- tungsrat des neuen „Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau (AöR)“ konstituiert. Mit dieser Anstalt des öffentlichen Rechts nimmt der Kreis seit Jahresbeginn die Aufgaben der sozialen Grundsicherung eigenständig wahr.

Im Verlauf der Sitzung wurde Robert Hoffmann, der Leiter des Fachbereichs Beschäftigungsförderung des Kreises Groß-Gerau, zum Vorstand der Anstalt öffentlichen Rechts bestellt. Sein Stellvertreter ist Harald Mottl, im Jobcenter Leiter des Bereichs Grundsatzangelegenheiten und Leistung. Der Verwal- tungsrat gab sich außerdem eine Geschäftsordnung und nahm den Haushaltsentwurf für das Jahr 2012 entgegen, der in der nächsten Sitzung be- schlossen werden soll. Weiterhin beauftragte der Verwaltungsrat den Vorstand, Gespräche über die Besetzung des örtlichen Beirats für das Kommunale Jobcenter aufzunehmen. Diesem sollen, neben drei Mitgliedern des Verwaltungsrats selbst, Vertreterinnen und Vertreter der freien Wohlfahrtsverbände, der Hessischen Unternehmerverbände, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer, des DGB Südhessen sowie der Arbeitsagentur angehören.

Dem Verwaltungsrat des Kommunalen Jobcenters steht Erster Kreisbeige- ordneter und Sozialdezernent Walter Astheimer vor. Weitere Mitglieder sind Landrat Thomas Will und Kreisbeigeordneter Gerald Kummer, die ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten Inge Auer und Günter Buhl sowie die Kreistagsmitglieder Sabine Bächle-Scholz, Kurt Ernst, Thomas Krambeer und Franz Urhahn.