05.02.2013

Neue „Klärungsstelle“ beim Jobcenter

KREIS GROSS-GERAU - Neues Serviceangebot beim Kommunalen Jobcenter des Kreises Groß-Gerau: Die neu eingerichtete „Klärungsstelle“ des Jobcenters nimmt ab sofort ihre Arbeit auf. Sie stellt ein zusätzliches Hilfeangebot für die Kundinnen und Kunden dar.

Diese erhalten dort bei der Klärung von Fragen zu den Bescheiden des Jobcen- ters ebenso Unterstützung wie bei Problemen, die sie nicht im Gespräch mit ihren Leistungssachbearbeitern oder Arbeitsvermittlern lösen können. Die Klärungsstel- le bietet auch Hilfe an, wenn der Kunde der Ansicht ist, dass seine Argumente bisher nicht angemessen gehört wurden. „Mit der Klärungsstelle“, so Erster Kreis- beigeordneter Walter Astheimer in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Job- center-Verwaltungsrats, „wollen wir eine Steigerung der Kundenzufriedenheit er- reichen und Unstimmigkeiten im Vorfeld einer rechtlichen Auseinandersetzung klären.“

Das neue Angebot richtet sich an alle Kundinnen und Kunden des Jobcenters Groß-Gerau, die sich bereits im Leistungsbezug befinden. Termine können ab so- fort telefonisch unter 06152 6384-161 (Kirsten Sünner-Wittmer) oder per E-Mail (klaerungsstelle@jc-gg.de) vereinbart werden. Im Servicebüro Rüsselsheim finden darüber hinaus regelmäßige offene Sprechstunden statt.