05.11.2015

Kommunale Jobcenter Kreis Groß-Gerau veranstaltet Ausbildungsbörse im Juli

265 freie Ausbildungsplätze

KREIS GROSS-GERAU: Wie im Vorjahr veranstaltete das Kommunale Jobcenter Kreis Groß-Gerau eine Ausbildungsbörse für alle ausbildungsinteressierte Jugendlichen, die bis dato noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Bei sehr hochsommerlichen Temperaturen fanden rund 50 geladene arbeitssuchende Jugendliche aus dem Kreis ihren Weg in das Landratsamt Groß-Gerau.

Aus 265 aktuell freien Ausbildungsplätzen konnten sich die Jugendlichen interessante und entsprechende Angebote aussuchen. „Wir haben aus möglichst unterschiedlichen Bereichen die vakanten Stellen ganz aktuell akquiriert“ erklärt die Leiterin des Arbeitgeberservice Sonja Willuweit die Vielzahl der Ausbildungsstellen. „Ich habe gerade Abitur gemacht. Es sind viele Stellen dabei und ich bin sicher eine passende Ausbildungsstelle hier zu finden“ kommentierte eine Besucherin das Angebot zuversichtlich.

Zudem stellten sich als Arbeitgeber die Firma Lidl, die Bundeswehr sowie die Kreisklinik Groß-Gerau vor und präsentierten ihre Ausbildungsplätze sowie Perspektiven in kurzen Vorträgen. Die Jugendlichen bekamen vor und nach den Präsentationen die Möglichkeit direkt mit den Personalentscheidern ins Gespräch zu kommen. Am Ende hielt Christoph Klees, Arbeitsvermittler im Arbeitgeberservice, noch einen Motivationsvortrag, der an die Fußball-Weltmeisterschaft angelehnt war. „Warum haben die Deutschen die WM gewonnen? Weil Sie eine gute Ausbildung haben!“

Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der beruflichen Bildung – avm bot mit einem Stand Hilfestellung bei Bewerbungsschreiben an. Ergänzend hilft die Gesellschaft, mit einem Standort in Groß-Gerau u.a. auch bei Erstellung der Bewerbungsunterlagen sowie der Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen.

Zufrieden zeigten sich die Veranstalter: „Wir sind davon überzeugt, dass jeder anwesende Jugendliche „seine“ Ausbildungsstelle aus unserem Angebot finden wird“