21.10.2014

Engmaschiger Austausch für gemeinsamen Erfolg

AQTIV-Center präsentiert Erfolge

Das Austauschtreffen zwischen dem AVM und den Integrations-fachkräften des Kommunalen Jobcenters fand dieses Jahr in den Räumlichkeiten des AQTIV-Centers in Groß-Gerau statt. Frau Hofmann (4. von links hinten) ist neue Geschäftsführerin des AVM.

KREIS GROSS-GERAU – Die AVM gGmbH lud jüngst die Integrationsfachkräfte des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau zum gemeinsamen Fachaustausch in das AQTIV-Center in Groß-Gerau. Neben der Vorstellung der neuen Geschäftsführerin Frau Hofmann, diente der Erfahrungsaustausch zum einen dem Kennenlernen untereinander und zum anderen der Präsentation der ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit für das laufende Jahr.  

Seit 2012 arbeiten der AVM und das Kommunale Jobcenter sehr eng zusammen. Sie setzen auf ein gemeinsames Pferd: dass zusätzliche Qualifizierungen langfristig in eine feste Arbeitsstelle münden. Hierzu sind die AQTIV-Center in Groß-Gerau und in Rüsselsheim gegründet worden, um berufliche Qualifizierungen in unterschiedlichen Bereichen u.a. Lagerlogistik, Verkauf und Sicherheit zu ermöglichen. Ziel der Angebote ist die Steigerung der Vermittlungsfähigkeit von Arbeitssuchenden, die dem AVM vom Jobcenter zugewiesen werden. Zudem ist in jedem Servicebüro des Kommunalen Jobcenters ein Standort des Jobtreffs installiert, welcher unbürokratische und individuelle Unterstützung rund um das Thema Bewerben für Leistungsempfänger im SGB II anbietet.  

Silvia Weber, Projektleitung des Bereichs Arbeitsmarkt, sprach schon zu Beginn des Treffens von überraschend positiven Auswertungsergebnissen der einzelnen Angebote. Demnach seien fast 70% der Teilnehmenden zu den Maßnahmen erschienen und über 70% der Absolventen der Werkakademie wurden in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis vermittelt. Die Werkakademie vermittelt grundlegendes Wissen über Bewerbungsgespräche, die richtigen Bewerbungsunterlagen, ein aussagekräftiges Bewerberprofil und Visionscoaching um die Teilnehmenden zu motivieren, zur Eigeninitiative zu ermutigen und in ihren Stärken zu fördern.  

Jobcenter-Vorstand, Robert Hoffmann lobte die gute Kooperation: „Der AVM als kommunale Beschäftigungsgesellschaft steht uns als kompetenter und zuverlässiger Partner bei der Qualifizierung, Aktivierung und Vermittlung hilfesuchender Menschen im Kreis Groß-Gerau zur Seite. Die stetig guten Ergebnisse belegen die hohe Qualität der Kooperation und sichern die gemeinsame Arbeit.“